theater

(auswahl)

 

seit der Spielzeit 2017/2018 künstlerische Leitung Theater Nestroyhof Hamakom gemeinsam mit Frederic Lion

 

 

2017

Theater Nestroyhof Hamakom

"Orgie" von Pier Paolo Pasolini

Regie: Ingrid Lang

Trailer

"...Fest steht: Im Wiener Theater ist derzeit nichts von vergleichbarer Intensität zu sehen..."

[nachtkritik.de / Martin Thomas Pesl]

 

 

 

2016

Theater Nestroyhof Hamakom

"In weiter Ferne" von Caryl Churchill

Regie: Ingrid Lang

Nestroynominierung in der Kategorie "Beste Offproduktion"

mit Inge Maux, Johanna Wolff, Matthias Mamedof u.v.a.

 

2015

Volkstheater Wien

"Nachtschicht" von Jessica Glause und Wiener Nachtarbeiter/innen

Regie: Jessica Glause

 

KosmosTheater

"Skriker" von Caryl Churchill; Skriker

Regie: Babett Arens

 

Theater Nestroyhof / Hamakom

"Flucht / ושם פה" von Sara von Schwarze

Regie: Michael Gruner


"Altneuland" von Theodor Herzl

Lesung /Video/ Performance

 

"Sam's Bar III / Texte, Bar, Musik"

Kuratorin: Ingrid Lang

 

 

 

2014

Theater Nestroyhof / Hamakom

 

"Lass mein Herz erbeben" von Hanoch Levin

szenische Lesung im Rahmen des Festivals "Israel.Stücke.Aktuell."

mit Alexander Braunshör, Claudia Kottal, Eduard Wildner und Mischa Pilss

Regie: Ingrid Lang

 

"Valentinstag" von Iwan Wyrypajew; Katja

Bilder-Galerie

Regie: Frederic Lion

  •  

    "Ein Land und zwei Völker" eine diskursive und performative Auseinandersetzung mit dem jüngsten Krieg im Nahen Osten

     

    • "Der Kalte" von Robert Schindel

    • Dramaturgie und Texteinrichtung: Karl Baratta, Anna Maria Krassnigg

     

  • "Sam's Bar / Texte, Bar, Musik"
  • Kuratorin: Ingrid Lang
    •  

    •  

       

    •  

2013

Theater Nestroyhof / Hamakom

 

"Sam's Bar / Texte, Bar, Musik"

Inhalt und Regie gemeinsam mit Frederic Lion

 

"Die Kommandeuse"; Text: Gilla Cremer

Inszenierung: Frederic Lion

 

 

2012

Heidelberger Domkirche

"Le roi david"; Hexe von Endor
Dirigent: Christian Kabitz

 

Sommerspiele Melk; Wachauarena

"Die Päpstin"; Bühnenfassung von Susanne F. Wolf

nach dem Roman von Donna W. Cross; Regie: Alexander Hauer

"Like A Virgin"; 80er Jahre Musikrevue -von Madonna bis Falco
Regie: Pascale Chevroton

 

 

2010-2011

Kosmos Theater

Vivi, Frau Montag, Daniele, Assistentin; "Ins Weite schrumpfen" von Katja Hensel
Regie: Barbara Herold

 

Seeburgtheater Kreuzlingen (CH)

Christine/Spinne; "Die schwarze Spinne" von Gotthelf/Huber
Regie: Leopold Huber

 

Rabenhof Theater

Vanessa; "Häuserl am Oasch" von Ernst Molden
Regie: Thomas Gratzer

 

2007-2009

Vorarlberger Landestheater

Beatrice; "Der Diener zweier Herren" von Goldoni
Regie: Leopold Huber

Frau; "Traum im Herbst" von Jon Fosse
Regie: Lothar Maninger

Jennifer; "Transdanubia Dreaming" von Bernhard Studlar
Regie: Barbara Herold

Alkmene; "Amphitryon" von Heinrich von Kleist
Regie: Lothar Maninger

Clea; "Schwarze Komödie" von Peter Shaffer
Regie: Johannes Gabl

Agnes Korach; "Die Probe" von Lukas Bärfuss
Regie: Katja Langenbach

Paula; "Diesseits" von Thomas Jonigk
Regie: Christian Schäfer

Rose; "Gezeiten der Nacht" von Rebecca Lenkiewicz
Regie: Barbara Herold

 

2002-2005

Südthüringisches Staatstheater Meiningen

Olivia; "Was ihr wollt" von Shakespeare
Regie: Matthias Brenner

Celia; "Wie es euch gefällt" von Shakespeare
Regie: Karl Georg Kayser

Marisol; "Das dritte Zimmer" von Lucia Cajchanova
Regie: Daniela Kranz/Jenke Nordalm

Elisabeth; "Tannhäuser / Operette für Schauspieler"
Texte, musik. Leitung und Regie: Sebastian Vogel/Thomas Kürstner

Marie; "Wie werde ich reich und glücklich?" von Mischa Spoliansky
Text: Felix Joachimson, Musik: Mischa Spoliansky, Regie: Anette Kuss; musik. Leitung: Burkhard Niggemeier

Sonja; "We are camera/Jasonmaterial" von Fritz Kater
Regie: Carolin Mylord

Julie/Ensemble; "Dantons Tod" von Büchner
Regie: Jarg Pataki

 

2001-2002

Ruhrfestspiele Recklinghausen/Theatre National du Luxembourg

Beatrice; "Der Diener zweier Herren" von Goldoni
Regie: Hansgünther Heyme

Ambre; "Ibrahim Sultan" von Daniel Caspar v. Lohenstein
Regie: Hansgünther Heyme

 

2001

Gewandhaus Leipzig

Hexe von Endor; "König David" von Arthur Honegger
Dirigent: Howard Arman

 

1999-2001

Deutsches Nationaltheater Weimar

Helena; "Ein Sommernachtstraum" von Shakespeare
Regie: Ido Ricklin

Grauer Herr, Erzieherin, Fusis Mama; "Momo" von Michael Ende
Regie: Susanne Lietzow

Spiegelberg; "Die Räuber" von Friedrich von Schiller
Regie: Anette Büschelberger